Weshalb Studhalter Transporte auf HMF setzt

9. August 2020
 

Bereits seit 2009 setzt das Schweizer Unternehmen Studhalter Transporte auf Krane von HMF. In den vergangenen fast elf Jahren wurde der 5020K des Unternehmens vor verschiedenste Herausforderungen gestellt. Beispielsweise zum Transport von Booten und Baustoffen oder auch zum Aufstellen von Fußballtoren und Weihnachtsbäumen, wie auf den Bildern zu sehen ist.

HMF seit 2009

Der Firmensitz des sowohl regional als auch international agierenden Schweizer Transportunternehmens Studhalter GmbH liegt in Horw bei Luzern. Seit 1996 hat das Unternehmen sich kontinuierlich weiterentwickelt und spezialisiert sich mittlerweile auf Bau- und Eventlogistik.

Bei solch verschiedenen Aufgaben verlässt sich das Unternehmen nicht nur in Bezug auf Kipper, Betonmischer und Zugmaschine auf die besten Produkte, sondern auch in puncto Ladekran.

2009 haben wir uns das erste Mal mit HMF beschäftigt und seitdem haben wir zahlreiche positive Erfahrungen mit unserem Ladekran gemacht. Seitdem zählen wir auf Krane von HMF“ sagt Thomas Studhalter über HMF.

Krane, die sich jeden Tag aufs Neue beweisen

Laut dem Unternehmen bieten Krane von HMF entscheidende Vorteile wenn es um Platzanforderungen, Eigengewicht und das EVS-Stabilitätssystem geht.

Funktionen, die sich jeden Tag aufs Neue beweisen“ laut Thomas Studhalter.

Ob auf engen Baustellen in Innenstädten, beim Hantieren mit einem Greifer oder beim Auf- und Abbau von großen Eventstätten. Die Genauigkeit und Effizienz der Krane von HMF genießen beim Unternehmen ein hohes Ansehen.

Es ehrt uns sehr, dass Studhalter mit HMF mehr als zufrieden ist und wir wünschen dem Unternehmen für die Zukunft alles erdenklich Gute.